DOJO FREYUNG   |   TRAININGSZEIT   |  TRADITIONELLES KARATE   |   AKTUELLES
TRADITIONELLER KARATE    

   GÜRTELGRAD         KATA         KUMITE         LEXIKON         SHOTOKAN         GROßMEISTER   
     

KIHON (= Grundschule): Hier lernt der Karateschüler ohne Partner verschiedene Abwehr- und Angriffstechniken auszuführen. Eingesetzt werden hierzu verschiedene Teile der Arme, wie Fäuste, Ellbogen, Handkanten und Fingerspitzen, aber auch die Füße, Beine und die Knie werden benutzt.

 
Durch die ständigen Wiederholungen werden die Techniken so geschult, dass der Körper im Ernstfall wie eine Waffe gebraucht werden könnte, aber es wird auch die Kontrolle der Technik angestrebt. In Verbindung mit der Technik werden auch verschiedene Stellungen trainiert, der richtige Einsatz der Hüfte und die höchstmögliche Konzentration von Körper und Geist auf eine Technik. Hörbar gemacht wird sie durch den "KIAI" (Kampfschrei), der bei diesem Körpereinsatz erfolgt.
 
KUMITE = Partnerkampftraining
Hier geht es darum, die beim Kihontraining erworbenen Fähigkeiten mit dem Partner zu üben. Der Karateka soll lernen, im richtigen Moment die richtige Technik auszuführen. Dazu gehört neben der Wahl der korrekten Distanz ein hohes Maß an Konzentration, damit die Technik kontrolliert ausgeführt werden kann, und der Partner nicht verletzt wird.
 
Es gibt verschiedene Kumite-Formen. Angefangen beim Partnertraining mit Absprache, z.B. Gohon-Kumite und Kihon-Ippon-Kumite, über den halbfreien Kampf, das Jiyu-Ippon-Kumite, bis zum Jiyu-Kumite, dem Freikampf.
Wichtig beim Kihon ist zu verstehen, daß mit einem Partner der Kampf geübt und nicht gegen einen Gegner gekämpft wird. Insofern soll sich der Respekt vor dem Trainingspartner entwickeln, und die Verletzungsgefahr unterbunden werden.
 
Begriffe zum Kumite:
 
Gohon-Kumite - Fünfschrittkampf
Happo-Kumite - Kampfübung in alle Richtungen
Jiyu-Ippon-Kumite - freier Einschrittkampf
Jiyu-Kamae - Individuelle Freikampfhaltung
Jiyu-Kumite - Partnerübung bei der die freie Form des Kampfes ausgeübt wird
Kaeshi-Ippon-Kumite - erwidernder Einschrittkampf
Kata-Kumite - gleichbedeutend mit Bunkai, der Anwendung der Kata mit dem Partner
Kihon-Ippon-Kumite - grundschulmäßig ausgeführter Einschrittkampf
Kime-Waza - Kontertechnik als entscheidende Technik
Kogeki - ,Angreifer,Angriff
Maai - Korrekte Distanz der Technik zum Ziel
Okuri-Ippon-Kumite - Kampf mit direkt folgendem zweiten Angriff
Randori - spielerisches Üben des Freikampfes
Sabaki - den Körper geschickt drehen, ausweichen, bewegen
Sanbon-Kumite - Dreischrittkampf
Suki - Ausnutzen einer Chance
Sun-Dome - Abstoppen der Technik kurz vor dem Ziel
Tai-Sabaki - Ausweichen und kontern
Tori - Angreifer
     
kontakt | impressum | startseite